Antrag auf kostenübernahme liposuktion Muster

Liposuktion ist kein Gewichtsverlust Verfahren, und es kann nicht entfernen Dehnungsstreifen und Cellulite aus der Haut. Die Behandlung kann nur kleine, lokalisierte Fettkonzentrationen entfernen. In den meisten Fällen werden zehn Pfund Fett oder weniger aus dem behandelten Bereich entfernt. Der ideale Fettabsaugungskandidat ist bereits in der Nähe oder bei einem gesunden Gewicht, interessiert sich aber für eine subtile Körperkonturierung. Sie können Ihr Risiko für schwere Komplikationen minimieren, indem Sie Ihre gesamte Krankengeschichte Ihrem Arzt offenlegen und alle verschreibungspflichtigen und rezeptfreien Medikamente besprechen, die Sie regelmäßig einnehmen. Sie und Ihr Arzt sollten auch sicherstellen, dass Sie ein guter Kandidat für die Fettabsaugung sind und vollständig verstehen, was in diesem Verfahren beteiligt ist. Die meisten Menschen müssen nur ein Fettabsaugungsverfahren zu tun, um Ergebnisse zu sehen. Die Operation dauert ein bis zwei Stunden, abhängig von der Größe des behandelten Bereichs. Es wird in der Regel als ambulante Sanitoperation durchgeführt, was bedeutet, dass Sie in der Lage sein sollten, am selben Tag nach Hause zu gehen, an dem Sie operiert werden.

Kann ein Arzt schlechte Ergebnisse einer früheren Fettabsaugung korrigieren? Wenn sie geboren sind, produzieren Sie keine Fettzellen mehr. Die Fettzellen, die Sie haben, werden je nach Gewicht größer oder kleiner. Sobald die Fettzellen entfernt sind, sind sie für immer verschwunden. Wenn Sie Gewicht zu gewinnen, wird es mehr gleichmäßig durch alle Fettzellen verteilt werden. Was wir bei der Fettabsaugung tun, ist die Anzahl der Fettzellen in den Bereichen zu reduzieren, die genetisch vorbestimmt sind, um viel Fett zu haben (z.B. Bauch, Liebesgriffe, Hüften, Oberschenkel usw.) Wenn Sie jedoch nicht auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung achten und stattdessen eine Menge Fette und Kohlenhydrate essen – was Man Junk Food nennen würde – kann gewichtszunahme auftreten. Jedoch, ein Erwachsener produziert nicht mehr Fettzellen. Fettabsaugung kann die gesundheitlichen Vorteile regelmäßiger Bewegung und einer gesunden Ernährung nicht ersetzen.

Es ist kein Allheilmittel für schlechte Ernährungsgewohnheiten oder Inaktivität, aber es kann auf jeden Fall den Körper konturieren, und motivieren Menschen, Gewicht zu verlieren und Bereiche zu entfernen, die resistent gegen Gewichtsverlust sind. Häufige und kleinere Komplikationen sind Bedingungen, die das Leben eines Patienten nicht bedrohen, normale Körperfunktionen oder die Fähigkeit zu arbeiten. Dazu gehören oberflächliche Unregelmäßigkeiten der Haut, Seroma, Hämatome, fokale Hautnekrose, allergische Reaktionen auf Medikamente, sichtbare oder entstellende Narben, Verfärbung der Haut, Ohnmacht während oder nach der Operation, vorübergehende Blutergüsse, Taubheitsgefühl oder Nervenverletzungen und vorübergehende unerwünschte Arzneimittelreaktionen. Die meisten dieser Komplikationen können als geringfügig betrachtet werden, aber einige können ziemlich ernst werden. Post-Liposuktion Synkope (Fainting) am nächsten Morgen zu Hause, vor allem nach dem Urinieren ist nicht selten. Dies kann schwerwiegend sein, wenn der Patient stürzt und eine Kopf- oder Nackenverletzung erleidet. Natürlich, um diese negativen Effekte in erster Linie zu vermeiden, sollten Sie extreme Vorsicht walten lassen, wenn Sie Sich für Ihren Fettabsaugungschirurgen entscheiden. Wählen Sie immer einen erfahrenen, boardzertifizierten Arzt mit einem Ruf für Exzellenz. Ein Bauch-Tuck (oder Abdominoplastik) ist ein Verfahren, um sowohl Fett und gestreckte Haut zu reduzieren, die als Folge von Gewichtsverlust oder Schwangerschaft auftreten können, sowie reparatur geschädigte und gestreckte Bauchmuskeln, die nach außen wölben können.